rgerg
rgerg
Novaesium Pipes and Drums 2015
Novaesium Pipes and Drums 2015

Der Kilt

Der etwa knielange, schottische Rock wird als Kilt bezeichnet. Aktuell wir der Kilt aus Wolle gewebt und wird traditionell von Männern getragen und ist ihnen vorbehalten. Der gefaltete Wickelrock reicht bis zu den Knien des Trägers, allerdings beim Knien nicht bis zum Boden. Das Pendant für die Frau sind die kiltähnlichen Röcke (kilted skirts). Diese variieren in ihrer Länge zu den traditionellen Kilts. Zurück geht der moderne Kilt bis in das Jahr 1692 und ist im The Armorial Bearings of the Chief of the Skenes zu finden.

Um die Ausdehnung und die Kultur der Highlands zu unterbinden wurde Kilt und Plaid nach der Niederlage der Schotten in der Schlacht von Culloden mit dem Disarming Act von 1746 verboten. Allerdings wurde dies 1782 wieder aufgehoben. Später zeigten sich auch britische Könige im Kilt.

 

Der Kilt besteht aus einem Tartan, das Karomuster. Tartans sind namentlich verschiedenen Clans zugeordnet. Obwohl in Schottland es nicht gern gesehen ist, wenn Clan-fremde die Clantartans tragen, gibt es keine Vorschrift hierzu. Mitglieder eines Clans tragen dementsprechend nur den korrekten Tartan. Der Kilt hat in der Vergangenheit den Weg von der Alltagsbekleidung zur Festtagsbekleidung beschritten. Häufig wird dieser von Sportfans bei Veranstaltungen getragen. Passend zu den unterschiedlichen Aktivitäten gibt es diverse Stoffqualitäten und Ausführungen der Kilts. Casual ist für den lockeren Tagesgebrauch, bis hin zum full weight worsted, für sehr formelle Anlässe. Originale Kilts sind aus teueren Wollstoffen gefertigt, daher hat sich ein günstigerer Polyesteralternative entwickelt. Für einen traditionellen Kilt werden 7 bis 8 Meter Stoff verarbeitet, die billigeren Versionen kommen mit weitaus weniger Stoff aus. Da ein wertvoller Kilt maßgefertigt wird, hängt die genaue Menge Stoff von den Maßen des Trägers und dem Tartan ab. Bei den Kilts gibt es unterschiedliche Faltmuster. Unterschieden wird zwischen pleating to the sett (das Tartanmuster wiederholt sich über den ganzen Kilt) und dem pleating to the stripe (ein Farbstreifen findet sich in der Mitte jeder Falte wieder). Kellerfalten sind die sogenannten box pleats. Ein höherwertiger Kilt ist unteranderem daran zu erkennen, dass er am unteren Rand keinen Saum hat sondern mit der Webkante des Stoffes abschließt.

 

Das wichtigste Thema und die häufigste Frage: Unterwäsche

Trägt der Schotte etwas unter dem Rock? Wie der bekannte deutsche Schlager schon besingt „Unter dem Schottenrock ist gar nichts“ lassen wir das Thema einmal offen hier stehen.

Brandheiße News und Infos gibt es hier zu finden

Kontakt

Rufen Sie einfach an 0176/34916381, schreiben uns eine E-Mail: info@novaesium-pipes-and-drums.de  oder nutzen Sie unser Kontaktforumlar.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Novaesium Pipes and Drums 2015 (C)